E-Wurf, geboren am 27.5.2017

 

9. Woche: Unsere kleinen Racker haben sich prächtig entwickelt. Nun dürfen sie auf die Reise gehen. Alle 9 Welpen haben ein wundervolles neues Zuhause gefunden. Lebt wohl ihr süßen Fellknäule, lasst es euch gut gehen, passt auf euch auf und habt ein langes, gesundes und glückliches Hundeleben. Wir werden euch sehr vermissen.

  

8. Woche: Ein aufregendes Wochenende liegt hinter uns. Die Welpen haben ihren ersten Wesenstest gemeistert. Die Assistenzhundetrainerin und Verhaltensberaterin Birgitt Pieckenbrock war bei uns und hat alle Welpen genaustens unter die Lupe genommen. Nun werden wir anhand der Wesenseinschätzungen unerer Zwerge die passenden Familien aussuchen, denn in einer Woche heißt es leider schon "Koffer packen".

 

12.07.2017 Impfen und Chippen: Heute sind die Welpen das erste Mal im Auto gefahren. Ziel der Fahrt war der Tierarzt, der alle gründlich untersuchte. Dann wurden die Welpen geimpft und gechipt. Ganz selbstverständlich haben alle im Wartezimmer gewartet, bis sie an der Reihe waren. Wir freuen uns, dass alle Welpen gesund sind und den Tierarztbesuch tapfer gemeistert haben.

   

 

7. Woche: Wir haben nun täglich jede Menge Besuch. Die Welpen werden von ihren zukünftigen Besitzern ausgiebig bespaßt. Das finden sie natürlich klasse und total spannend. Bei herrlichem Sommerwetter können sie den ganzen Tag draußen im Garten bleiben, herum tollen, die Welpeneltern kennen lernen und mit ihnen spielen.

 

 

6.Woche: Bis in die letzte Ecke wurde der Garten erkundet. Die kleinen Racker sind schon recht sicher auf ihren kleinen Beinchen unterwegs. Sie bekommen 4 Mal am Tag eine feste Mahlzeit. Mama kommt nur noch selten zum Säugen zu den Welpen. So langsam werden die kleinen immer selbständiger.

 

Fünfte Woche: Die Welpen erobern neugierig den Garten, nichts ist mehr vor ihnen sicher. Die Besuchszeit beginnt, wir freuen uns über die Besuche der zukünftigen Welpenbesitzer. Bei Mama gibt es die Milch nur noch im Stehen, da so alle Welpen gut nebeneinander passen.

Vierte Woche: Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad im Schatten durfte die kleine Meute das erste mal hinaus in den Garten. Es gab auch schon den ersten Brei aus dem Schälchen, denn die Zänchen sind da und die Welpen müssen nun langsam lernen, feste Nahrung zu sich zu nehmen.

Dritte Woche: Es sind nun schon fast drei Wochen vergangen, die Welpen wurden bereits das 1. Mal entwurmt, sie haben vollständig geöffnete Augen und sie krabbeln schon wild und munter in der Wurfkiste hin und her, aber alles noch auf sehr wackeligen Beinchen...

Zweite Woche: Die Welpen beginnen hin und her zu robben, sie sind aber noch sehr wackelig auf ihren Beinchen und können den schweren Kopf kaum halten. Sie haben schon mächtig zugenommen, das Geburtsgewicht haben sie verdreifacht. Die Augen öffneten sich bereits einen winzigen Spalt. 

Erste Woche: Die Welpen haben schon mächtig zugenommen. Die Nabelschnur ist bereits abgefallen. Schwarze Pigmente sind an den Pfötchen und den Schnäuzchen zu sehen. Mama Cora verlässt nur wenn sie mal muss, für ganz kurze Zeit, die Wurfkiste. Ansonsten betreut sie Ihre Kinderschar rund um die Uhr, denn die Kleinen wollen wachsen und haben ständig Hunger. 

 

Die Geburt: Am 27.05.2017 wurden unsere E-chen geboren. Wir freuen uns riesig über 4 Rüden und 5 Mädchen. Cora und den Welpen geht es super. Alle sind fit und munter. Cora kümmert sich liebevoll und fürsorglich um ihren Nachwuchs.

Trächtigkeit: Cora wurde am 28.03.2017 von Golden William vom Wacholdertal gedeckt. Am 22.04.2017 waren wir beim Ultraschall. Der Tierarzt konnte auf dem Monitor 7 Fruchtbläschen erkennen. Nun ist es gewiss, Cora erwartet Welpen.

Die Abgabe der Welpen wäre ab dem 22. Juli 2017 möglich.

Hier erfahren Sie mehr über Papa William

 

Unverbindliche Erstanfragen werden gern per E-Mail entgegengenommen. www.haupt-antje@web.de,

(03641/635925, 0152 02082676)